DSC_0694.JPG
 

Our Mission

Pendo bedeutet Liebe! 

Inspiriert von der sozialen Arbeit ihres Vaters in Kenia, gründete Joy Rukundo, gemeinsam mit weiteren Vereinsmitgliedern, im Jahr 2011 den Pendo Kenia e. V.  

Kern unsere Arbeit ist es, in Gemeinschaft mit den Communities Orte zu schaffen, an denen miteinader der Weg in eine selbstständige & grüne Zukunft gestaltet werden kann. Im Mittelpunkt stehen hierbei Schulen/Lernorte, die nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche und Erwachsene einen Raum für Bildung & soziales Geschehen bieten. 

Jahrelange Projekterfahrung in der Gegend Watamu/Malindi haben uns gezeigt wie wichtig es ist, ganzheitliche Projekte durchzuführen, in denen Jedermann seinen Platz findet. Hierbei spielt der Umgang mit der Natur und ihrer Ressourcen eine herausragende Rolle. Unsere Projekte passen zu 100% zu den Menschen & deren natürlichen Lebensraum. Unsere Inspirationen kommen aus aller Welt, von Vorreitern die bereits bewiesen haben, dass Mensch & Natur in den extremsten Umständen wohl miteinander können. 

Nach zahlreichen Tätigkeiten liegt unser Fokus nun auf einem einzigen Vorhaben:

Die erste Green School Kenias zu bauen! 

Erfahren Sie hier mehr über dieses einzigartige Projekt...

 
 
 
DSC_0569.JPG

"No material organisation is capable of bringing a solution to the miseries of man.
Man must rise to a higher level of consciousness and get rid of his ignorance, limitations and selfishness
in order to free himself of his sufferings."

— Sri Aurobindo

 

Our Impact 

Seit 2011 ist einiges passiert. Dank der Hilfe vieler Spender, Unterstützer und freiwilligen Helfern, haben wir eine Menge an Projekten auf die Beine gestellt. Wasserleitungen wurden gelegt, Gesundheitsversorgung durchgeführt, Workshops angeboten, Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen, Schulen renoviert, Klassenzimmer gestalten & bei den landwirtschaftlichen Tätigkeiten kamen wir richtig ins schwitzen. 

Zu Beginn lag der Fokus eindeutig auf den Kindern der betreuten Schulen. Dort liegt er immernoch -  Jedoch ist es uns wichtig die komplette Um-Welt eines Kindes mit einzubeziehen, um nachhaltig eine Besserung im sozialen Um-Feld zu erzielen.