Ein kleines Kräuterparadies in Mijomboni

 
oregano-321746_1920.jpg
 
real-sage-115351_1920.jpg
 

2015 organisierte unser Verein einen Permakultur-Kurs. Das dort vermittelte Wissen, sollte den Farmern in der Gegend Mijomboni bei ihren täglichen Schwierigkeiten unter die Arme greifen.

Henry Fondo fand besonders gefallen an dem Anbau von Kräutern. Als wir ein Jahr später wieder vor Ort waren, präsentierte er uns ein sorgfältig angelegten Kräuter und Früchtegarten.

Zu unserer Überraschung hatte er bereits Kontakte zu sämtlichen Hotels und örtlichen Supermärkten hergestellt, die ihm die ausgesprochen gute Ernte abnahmen.

Der Kräutergarten war damals auf dem Grundstück einer öffentlichen Institution angelegt, die die Zusammenarbeit leider nicht mehr weiterführen konnte. So konnte Fondo das Projekt leider nicht mehr aufrechterhalten.

Bis DATO! Gemeinsam mit Fondo haben wir eine kleine Kräuteranlage ausgearbeitet, die nun in die Tat umgesetzt werden soll. Henry hat vor, ein Lehrprojekt aufzubauen, dass jungen Leuten in seiner Community die Kräuterlehre nahe bringt.

Mehrmals die Woche sollen kleine Workshops stattfinden, in denen der Anbau und der Umgang mit den Pflanzen gelehrt wird.

Und auch die ehemaligen Kunden haben bereits von der Fortführung des Projektes gehört und können es kaum erwarten die erste Ernte zu probieren!